05.05.2020 - 03.08.2020 (Online Seminar Serie)

Alzheimer's Afternoons

Die Universität Kentucky bietet unter dem Titel Alzheimer's Afternoons eine fortlaufende Seminarreihe online und in englischer Sprache zum Thema Alzheimererkrankung (AD) mit einem Fokus auf der Zellbiologie der AD an, die zweimal wöchentlich (dienstags und donnerstags um 21 Uhr MEZ) stattfindet. Renommierte Wissenschaftler*innen aus dem Bereich Altern und Neurodegeneration präsentieren hierbei in einem informellen Vortrag ihre jüngsten Erkenntnisse und Forschungsergebnisse. Im Anschluss an den ca. 40-minütigen Vortrag gibt es jeweils eine offene Fragerunde für Interessierte.
Die Vorträge sind kostenlos und der Öffentlichkeit zugänglich. Auf der Webseite finden sich Link und Passwort zur Teilnahme an den online-Seminaren. Die Vorträge werden zudem aufgezeichnet, sodass sie auch zu einem späteren Zeitpunkt angeschaut werden können.
 
 
In den nächsten Wochen werden u.a. Vorträge zu den folgenden Themen angeboten:
 
16.06.2020: Alzheimer’s risk factors age, APOE genotype, and sex drive distinct molecular pathways in multi-omics profiling (Mayo Clinic Florida)
18.06.2020: Small molecule neurotrophin receptor ligands to treat Alzheimer's disease (Stanford University)
23.06.2020: The Contribution of Capillary Stalling to Brain Blood Flow Reductions in Alzheimer’s Disease (Cornell University)
25.06.2020: Neurotoxicity of Cancer Treatments: Similarities with AD and Translational Potential (The Neurodegeneration Consortium-MD Anderson Cancer Center)
30.06.2020: Molecular mechanisms of physical exercise-induced neuroprotection in Alzheimer's models (Fed University of Rio de Janeiro, Brazil)
02.07.2020: Single nuclear RNA sequencing reveals microglia diversity associated with cognitive resilience in the AD-BXD mouse model of human Alzheimer’s disease (The Jackson Laboratory)
 

Veranstaltungen und Termine

Alzheimer's Afternoons

05.05.2020 - 03.08.2020
Online Seminar Serie
mehr

B.R.A.I.N. lectures

11.06.2020 - 18.06.2020
Online Seminar Serie
mehr

Alzheimer’s Association International Conference

26.07.2020 - 30.07.2020
Online Kongress
mehr

Aktuelle Informationen und Artikel

Interview mit Prof. Agnes Flöel über Fortschritte in der Alzheimer-Forschung

26.05.2020 - Stern
Die Diagnose Alzheimer ist für Betroffene und Angehörige gleichermaßen ein Schock. Heilen lässt sich die Krankheit nicht, aber warum Verzweiflung dennoch nicht angebracht ist, darüber sprach der Stern mit Prof. Dr. Agnes Flöel, der Direktorin der Klinik und Poliklinik für Neurologie in der Universitätsmedizin Greifswald.
auf Stern weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt Leitlinie für öffentliche Demenzprävention vor

14.05.2020 - Deutsches Ärzteblatt

Genf – Eine Leitlinie für Public-Health-Maßnahmen, die nach dem Stand der medizini­schen Wissenschaft das Risiko für Demenzerkrankungen senken, wurde von der WHO vorgestellt.

auf Deutsches Ärzteblatt weiterlesen

Entzündung könnte Fortschreiten einer Alzheimer-Demenz triggern

27.04.2020 - Deutsches Ärzteblatt
Bonn – Eine Immunreaktion der Mikroglia-Zellen im Gehirn könnte für die Entwicklung einer Alzheimer-Erkrankung maßgeblich mitverantwortlich sein. Das berichten Wissenschaftler um Michael Heneka, Arbeitsgruppenleiter am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und Direktor der Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie am Universitätsklinikum Bonn. Ihre Arbeit ist in der Fachzeitschrift Cell Reports erschienen.
auf Deutsches Ärzteblatt weiterlesen

Aktuelle Rekrutierung

Aktuell sucht die Eisai Studie Probanden.
 
Diese Studie untersucht die Wirksamkeit eines neuen Medikaments für Patient*innen im frühen Stadium der Alzheimer-Krankheit gegenüber einem Placebo und wird an mehreren Gedächtnisambulanzen in Deutschland durchgeführt.

Auschreibung Alzheimer-Promotionsstipendien 2021

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung hat die Ausschreibung der Promotionsstipendien 2021 gestartet. Gefördert werden Promotionsvorhaben, die an einem der zehn Standorte des Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) durchgeführt werden und sich der Erforschung der Linderung und Heilung der Alzheimer-Krankheit oder ähnlicher Alterserkrankungen widmen.

Bewerbungen sind an das Kuratorium der Stiftung in englischer Sprache bis zum 30. September 2020 elektronisch unter info@breuerstiftung.de möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hans und Ilse Breuer-Stiftung (www.breuerstiftung.de).